Die Akte Adenauer – Ralf Langroth

(Unbezahlte Werbung)

Wir befinden uns kurz nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1953. Philipp Gerber wird zu Kriminalhauptkommissar beim BKA ernannt. Seine Aufgabe besteht zuerst darin, den Mord an seinen Vorgänger aufzuklären. Sein Geheimnis wie das von seinem Vorgänger: Sie sind amerikanische Agenten. Zusammen mit der Journalistin Eva Herden schließt er sich zusammen, um in seinem ersten Fall voranzukommen. Dabei stoßen sie auf eine radikale Gruppierung, welche einen potentiellen Kanzler umbringen möchten. Höchstpersönlich bekommt dann Gerber von Bundeskanzler Adenauer die Aufgabe, seinen Kontrahenten zu beschützen.

Die bisherigen politischen Thriller, die ich gelesen habe, waren trotz einer guten Spannung, recht trocken und sachlich. Bei diesem Thriller kann ich genau das Gegenteil behaupten. Der Autor schafft es mit seiner neuen Reihe einen hochinteressanten politischen Thriller zu entwerfen!

An der Seite von Gerber und Herden begeben wir uns in die Ermittlungsarbeit. Besonders stark fand ich die Gestaltung der Atmosphäre und die Authentizität der Figuren. Dem Autor gelingt es das Nachkriegsdeutschland perfekt bildlich darzustellen. Zudem handeln und verhalten sich die Figuren entsprechend der Zeit. Außerdem werden die Konflikte zwischen den Kommunisten, Amerikaner etc. nebenbei sehr interessant thematisiert. Ein gutes Gesamtpaket!

Gerder und Herden stellen zusammen trotz verschiedener Weltansichten sowie Charaktereigenschaften ein sehr interessantes Ermittlungsteam dar. Trotz einiger Konflikte kooperieren sie zusammen gut und merken doch, dass sie Gemeinsamkeiten aufweisen. In ihrer Darstellung sind die Figuren zudem auch sehr tiefgründig ausgearbeitet worden, wodurch Beide mir gefallen haben. Schon jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung!

Spannungstechnisch ist das Buch große Klasse. In diesem Thriller kommt es an vielen Stellen zu actionreichen Szenen, wodurch man als Leser oft erstaunt ist. Dies hätte ich keiner Weise erwartet, dass mich das Buch von der Spannung her so fängt.

Fazit: Mit „Die Akte Adenauer“ entwirft der Autor einen hochspannenden politischen Thriller, der viel zu bieten hat. Die Charaktere sind wirklich gelungen entworfen worden und man fühlt sich beim Lesen, als ob man vor Ort wäre. Pure Zeitreise in die Nachkriegszeit. Leseempfehlung! 5/5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s